Mit welchen Kosten muss ich für die Psychotherpie rechenen? Übernimmt meine Krankenkasse die Kosten?

Selbstzahler

Sie können die Kosten der Behandlung selbst zahlen. Hierbei kann direkt mit der Therapie begonnen werden. Die Krankenkasse erfährt hierbei nichts von der Behandlung. Dies kann auch sinnvoll sein, wenn Sie lediglich eine Beratung bzw. ein Coaching wünschen. Angelehnt an die GOÄ/GOP beträgt das Honorar 100€ pro Sitzung (50 Minuten).

Privatversicherte/Beihilfe

Private Krankenversicherungen (bzw. zusammen mit der Beihilfe) übernehmen die Kosten der Therapie in der Regel unkompliziert und vollständig.

Gesetzlich Versicherte

Der therapie.raum ist eine Privatpraxis, jedoch besteht bei einigen gesetzlichen Krankenversicherungen die Möglichkeit, dass die Therapiekosten übernommen werden. Da bei niedergelassenen Psychotherapeuten häufig zu lange Wartezeiten auf einen Therapieplatz bestehen, ist die GKV verpflichtet, die Kosten durch das Kostenerstattungsverfahren zu übernehmen. Bitte erkundigen Sie sich möglichst vor dem Erstgespräch bei Ihrer Krankenversicherung, wie Sie im Falle der vergeblichen Suche nach einem Psychotherapieplatz vorgehen sollen.

Bei einigen Krankenkassen (u.a. der Bahn-BKK) besteht die Möglichkeit, die Psychotherapie sofort zu beginnen (siehe Integrierte Versorgungsprogramme nach § 140 SGB V)

Heilfürsorge

Vor Beginn der Behandlung ist entsprechend den Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses ein Antrag auf Kostenübernahme beim Polizeiarzt zu stellen

Haben Sie immer noch Fragen oder haben Sie Interesse an einer Psychotherapie?